"Soccer-Boom" in den USA

Aufmacherbild

Noch nie war das Interesse für die seit 1990 an jeder Fußball-Weltmeisterschaft teilnehmenden US-amerikanischen Nationalmannschaft größer als heuer. Nach Gastgeber Brasilien kamen aus den USA die meisten Ticketbestellungen. Außerdem berichten TV-Anstalten über 290 Stunden lang. Auch der frühere LA-Galaxy-Legionär und nunmehrige Klinsmann-Assistent Andreas Herzog ist überrascht: "Vor ein paar Jahren hätte ich mir nie gedacht, dass es in dem Land einmal so eine Fußball-Begeisterung geben kann."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen