Ronaldo bricht das Training ab

Aufmacherbild
 

Für Cristiano Ronaldo läuft es bei der FIFA WM in Brasilien weiterhin nicht nach Wunsch. Nachdem der Weltfußballer bei der 0:4-Niederlage Portugals zum Auftakt gegen Deutschland blass blieb, muss er am Mittwoch wie schon vor einigen Tagen vorzeitig das Training beenden. Der 29-Jährige packt sich einen Eisbeutel auf sein lädiertes linkes Knie. Immerhin ist ihm die Unterstützung der Fans sicher. Rund 7.000 Anhänger feiern den Superstar als er den Trainingsplatz betritt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen