Lahm: "Es waren anstrengende 90 Minuten"

Aufmacherbild
 

Joachim Löw (Teamchef Deutschland): "Es war ein offener Schlagabtausch. Ein irrsinniges Tempo. Die Spieler haben alles gegeben und sich völlig verausgabt. Die Mannschaft hat gute Moral bewiesen, dass sie zurückgekommen ist. Für uns hat sich die Ausgangsposition nicht entscheidend verändert. Wir wollen das nächste Spiel gewinnen und Tabellenführer bleiben."

Mario Götze (Torschütze Deutschland): "Es war etwas glücklich, dass mein Kopfball reingegangen ist. Bei diesen Bedingungen haben wir es über weite Strecken gut gemacht. Aber wir haben zwei Gegentore zugelassen, die man nicht kriegen darf. Mit dem Punkt können wir leben."

Philipp Lahm (Kapitän Deutschland): "Es waren anstrengende 90 Minuten. Wir waren nicht so aggressiv von Anfang an. Dann bekommt man gegen solche Mannschaften Probleme. Insgesamt können wir nicht zufrieden sein."

Miroslav Klose (WM-Rekordtorschütze Deutschland): "Ich weiß gar nicht, wie lange ich den Salto nicht mehr gemacht habe. Gelungen ist er nicht. 20 Spiele, 15 Kisten - das ist schon nicht schlecht. Aber wichtig ist, dass wir gegen die USA gut aufspielen."

Kevin-Prince Boateng (Spieler Ghana): "Es war ein tolles Spiel für die Fans. Wir haben uns zwar vorgenommen, zu gewinnen. Aber ich denke, wir sollten mit dem Punkt zufrieden sein. Wir hatten Chancen, sie hatten Chancen. Das Unentschieden ist denke ich gerecht."

James Appiah (Teamchef Ghana): "Es war ein gutes, umkämpftes Spiel. Gegen Deutschland ist es immer hart, wir haben das Beste daraus gemacht und besser gespielt als gegen die USA. Die Ghanaer wissen, dass sie bis zum Schluss kämpfen müssen. Wir haben noch ein Spiel, der Aufstieg ist möglich."

Ronaldo via Twitter über Klose: "Willkommen im Klub. Ich kann mir Deine Freude vorstellen. Was für eine schöne WM!"

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen