Pep schaut Messi auf die Beine

Aufmacherbild
 

Pep Guardiola ist nach Brasilien gereist und schaute sich das Spiel zwischen Argentinien und Nigeria (3:2) im Stadion an. Mit von der Partie natürlich auch sein ehemaliger Schützling in Barcelona, Lionel Messi, der zwei Tore zum Sieg beisteuerte. "Ich wusste nichts. Ich habe nicht mit ihm gesprochen, aber ich freue mich, dass er gekommen ist, um mich zu sehen", sagt der Kapitän der Argentinier. Nächstes Spiel der "Gauchos" ist das Achtelfinale gegen die Schweiz, das am 1. Juli gespielt wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen