Lionel Messi "war nervös"

Aufmacherbild
 

"Ich war angespannt und nervös", gesteht Lionel Messi nach dem 2:1-Sieg seiner Argentinier zum Auftakt gegen Bosnien-Herzegowina. Warum er vor allem vor der Pause viel schuldig blieb, erklärt er so: "Ich wollte all die Dinge rauslassen, die sich aufgestaut haben, weil es bei den letzten Weltmeisterschaften nicht funktioniert hat." Über seinen Treffer sagt er: "Es ist für mich immer eine Freude, im Nationalteam zu treffen, aber wichtiger waren die drei Punkte zum Auftakt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen