Shaqiri über Kritik verärgert

Aufmacherbild
 

Xherdan Shaqiri ist nach dem 2:5-Debakel gegen Frankreich nicht nur aufgrund der Leistung sauer, sondern auch über den öffentlichen Umgang mit seiner Person. "Was mich stört, ist nur, dass ich viel härter kritisiert werde, wenn's mal nicht läuft", so der Bayern-Akteur gegenüber dem "SonntagsBlick". "Ich bin genau gleich wie alle anderen." "Auch wenn ich kein Tor und keinen Assist gemacht habe: Ich bin immer viel gelaufen. Ich habe Chancen kreiert", rechtfertigt sich der 22-Jährige.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen