WM für von Bergen beendet

Aufmacherbild
 

Die Schweiz muss für die restliche WM auf ihren Abwehrchef verzichten. Steve von Bergen erleidet bei der 2:5-Niederlage gegen Frankreich eine Gesichtsfraktur und kann im weiteren Verlauf nicht mehr eingesetzt werden. Bereits nach seiner Auswechslung nach einem unabsichtlichen Tritt von Olivier Giroud klagte der 31-Jährige über starke Kopfschmerzen. Im Spital wurde ein Bruch des linken Augenhöhenbodens festgestellt. Von Bergen wird nun in Begleitung eines Teamarztes die Heimreise antreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen