FIFA-Verfahren gegen Suarez

Aufmacherbild
 

Die FIFA hat ein Disziplinarverfahren gegen Luis Suarez eröffnet. Dabei wird die Beiß-Attacke des Uruguayer gegen den Italiener Giorgio Chiellini behandelt. Bis Mittwoch-Abend müssen der Stürmer und der uruguayische Verband "ihre Position und jegliche Beweisdokumente, die sie als relevant erachten, darlegen". Eine Entscheidung, ob der Angreifer für ein oder mehrere Spiele gesperrt wird, muss vor dem Achtelfinale gegen Kolumbien (Samstag, 22 Uhr) getroffen werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen