Suarez dankt krebskrankem Physio

Aufmacherbild

Hinter Luis Suarez' Emotionen nach seinem Doppelpack beim 2:1 gegen England steckt eine bewegende Geschichte. Uruguays Stürmer bedankte sich mit den Toren bei Physiotherapeut Walter Ferreira. Der 63-Jährige kämpft gegen ein Krebsleiden und hatte für Suarez und die WM seine Behandlungen unterbrochen, um den Liverpool-Angreifer nach einer Meniskus-OP wieder fit zu machen. "Seine Arbeit war spektakulär, ich möchte Walter dafür danken. Ohne ihn wäre das nicht möglich gewesen", meint Suarez.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen