Herbe Kritik von Italiens Presse

Aufmacherbild

Die italienische Presse lässt nach dem 0:1 gegen Costa Rica kein gutes Haar an der Squadra Azzurra. "Gekocht und gegessen - ein müdes und erloschenes Italien wird von Costa Rica auseinandergenommen", ärgert sich die "Gazzetta dello Sport". "La Repubblica" kritisiert vor allem Mario Balotelli: "Vom Helden zum Komparsen: Balotelli ist nur ein Schatten seiner selbst." "La Stampa" fordert fürs Uruguay-Spiel: " Jetzt muss die Mannschaft durchstarten und es richtig machen. Die Frage ist nur: Wie?"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen