Japans Teamchef tritt zurück

Aufmacherbild
 

Nach dem sieglosen Vorrunden-Aus der japanischen Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien gibt Nationalcoach Alberto Zaccheroni seinen Rücktritt bekannt. Kurz nach dem Aus hat sich der Italiener, der 2010 die Nachfolge des Japaners Takeshi Okada übernommen hatte, noch Bedenkzeit erbeten. Kolumbiens Coach Jose Pekerman wird als Nachfolger des 61 Jahre alten ehemaligen Trainers des AC Milan gehandelt. Zaccheroni hingegen ist heißer Anwärter auf das Amt des italienischen Teamcoaches.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen