"In der ersten Hälfte waren wir einfach schlecht"

Aufmacherbild
 

Robin van Persie (Niederlande-Torschütze): "In der ersten Hälfte waren wir einfach schlecht. Es ist das größte Turnier mit den besten Spielern der Welt. Dann hat man es schwer, auch gegen Australien. Nach der Pause haben wir das System dann besser umgesetzt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, aber natürlich ist es schade, dass ich im nächsten Spiel nicht dabei bin."

Arjen Robben (Niederlande-Torschütze): "Wenn du den Weltmeister 5:1 schlägst, ist die Gefahr groß. Dann bist du einer der Favoriten, aber im zweiten Spiel fängst du wieder bei Null an. In der ersten Hälfte waren wir überhaupt nicht im Spiel. Wir konnten den Ball nicht in der Mannschaft halten, die Australier waren viel aggressiver. Ich habe mehr Flugzeuge gesehen als Bälle. Dann gehen wir in Führung, und nach zehn Sekunden steht es schon wieder 1:1. Aber dann haben wir das Spiel noch gedreht. Gut war es nicht, aber drei Punkte sind natürlich das Wichtigste in einem Turnier. Man kann von uns alles erwarten."

Tim Cahill (Australien-Torschütze): "Wir haben viele Videos von den Niederländern studiert und dachten wirklich, dass wir gewinnen könnten. Ich bin aber sicher, dass wir viel Respekt für den australischen Fußball erkämpft haben."

Ante Postecoglou (Australien-Trainer): "Das war herzzerreißend. Ich wollte nur, dass die Spieler am Ende belohnt werden. Wir sind heute rausgegangen und haben gesagt, wir probieren alles, und das werden wir auch im letzten Spiel tun."

Louis van Gaal (Niederlande-Trainer): "Australien hat uns in der ersten Hälfte dominiert, das wollte ich ändern. In der Pause habe ich den Spielern erklärt, dass sie ein 4-3-3 spielen sollen, das ist die Formation, an die jeder niederländischer Spieler gewöhnt ist. In der zweiten Hälfte haben wir uns einen Chancenvorteil herausgespielt. Ich musste etwas ändern, um meinen Spielern wieder Selbstvertrauen zu geben. Am Ende ist alles gut gegangen, aber es hätte auch anders sein können."



Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen