Del Bosque spielt Zwist herunter

Aufmacherbild
 

Spanische Medien vermuteten zuletzt einen Zwist zwischen Cesc Fabregas und Teamchef Vicente del Bosque. "Die einzige Differenz mit Cesc ist, dass er wenig gespielt hat", zerstreut der Coach gegenüber dem TV-Sender "Deportes Cuatro" die Meldungen. Gleichzeitig lässt er aber kein gutes Haar am Egoismus mancher Spieler. "Ich denke an alle Spieler, die Spieler denken nur an sich." Angesprochen auf die herbe Kritik an seiner Person, meint Del Bosque, dass ihn einiges verletzt habe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen