Chile muss Aranguiz vorgeben

Aufmacherbild

Chile wird im letzten Gruppenspiel gegen die Niederlande nicht auf Stürmer Charles Aranguiz zurückgreifen können. Der Torschütze des zweiten Treffers gegen Spanien erleidet im Duell mit dem Noch-Weltmeister nach einem Zusammenprall mit Koke eine Verletzung am rechten Knie und muss eine Pause einlegen. Chile ist bereits fix für das Achtelfinale qualifiziert. Eine Kernspintomografie bestätigt jedoch, dass Aranguiz in der K.o.-Runde wieder für sein Land auflaufen wird können.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen