Mexiko will Herrera halten

Aufmacherbild

Die Verantwortlichen des mexikanischen Fußball-Verbandes verfolgen mit Wohlwollen das Abschneiden der "Tri" bei der WM, weshalb man nun laut über eine Verlängerung des Vertrages von Teamchef Miguel Herrera bis zur WM 2018 nachdenkt. "Jetzt wollen wir uns erst einmal bei dieser WM beweisen, sie gut abschließen. Aber die Idee ist, dass Miguel bleibt. Er hat gute Arbeit geleistet, und mit der Zeit kann es noch besser werden", so Sportdirektor Hector Gonzalez Inarritu zur Zeitung "El Universal".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen