Niko Kovac will Teamchef bleiben

Aufmacherbild

Kroatien verpasst im "Endspiel" der Gruppe A gegen Mexiko (1:3) den Aufstieg ins WM-Achtelfinale und muss die Heimreise antreten. Teamchef Niko Kovac, der die Kroaten vor den Playoff-Spielen gegen Island im Oktober 2013 übernommen hat, will seine Arbeit weiterführen und den bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen. "Wir haben in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht und werden den eingeschlagenen Weg weitergehen", meint der ehemalige Salzburg-Spieler und -Trainer, der weiter in Anif lebt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen