Eto'o fehlt ganze Gruppenphase

Aufmacherbild

Hiobsbotschaft für Kamerun und Samuel Eto'o. Der Kapitän und Starstürmer der Afrikaner leidet an einer Knieverletzung und wird nun länger ausfallen als zunächst angenommen. "Die Ärzte haben Eto'o gesagt, dass er zehn Tage nicht spielen kann", heißt es aus dem Lager Kameruns. Somit wird der 33-Jährige in der Gruppenphase nicht mehr auflaufen können und die WM könnte für den Angreifer bereits vorbei sein. Die dritte Partie gegen Gastgeber Brasilien steigt am 23. Juni.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen