"Revolution" im Fußball

Aufmacherbild

Die FIFA setzt bei der am Donnerstag beginnenden FIFA-Club-WM in Japan erstmals das Hawk Eye sowie die GoalRef-Technik mit einem Chip im Ball ein. "Das ist eine Art Revolution", sagt FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke. "Die Tests sind abgeschlossen und waren erfolgreich. Das ist ebenfalls ein wichtiger Tag für uns, weil eines der beiden Systeme beim Confederations Cup kommendes Jahr genutzt wird." Die Schiedsrichter haben bis 90 Minuten vor Spielbeginn das Recht, die Technologien abzulehnen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen