Erdbeben gefährdet Klub-WM

Aufmacherbild

Das schwere Erdbeben vor der japanischen Küste könnte auch für die laufende Klub-WM Auswirkungen haben. Champions-League-Sieger Chelsea London überdenkt seine Abreise und wartet auf einen offiziellen Bescheid der FIFA, dass für die Spieler und die Betreuer keine Gefahr besteht. 2011 verursachte ein Erdbeben vor der japanischen Küste eine atomare Katastrophe. Die "Blues" würden im Falle eines Spieles auf den Sieger zwischen Monterrey (Mexiko) und Ulsan Hyundai (Südkorea) treffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen