Aufmacherbild

"Haben gegen ein sehr starkes Team verloren"

Karl Daxbacher (Austria-Trainer): "Man hat gesehen, dass Charkiw die bessere Mannschaft war. Trotzdem ist es ärgerlich, dass wir die zwei Tore aus Standardsituationen bekommen haben. Wir haben die Stärke von Metalist zur Kenntnis nehmen müssen. Wir haben gegen ein sehr starkes Team verloren. Wir haben dagegengehalten, was möglich war, aber im spielerischen Bereich war uns der Gegner zu überlegen. Trotzdem bin ich mit dem Einsatz zufrieden, auch wenn man den Klasseunterschied gesehen hat."

Pascal Grünwald (Austria-Goalie/verschuldete Elfmeter zum 1:2):
"Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden, waren in der ersten Hälfte sehr gut. Dann waren wir aber zu passiv. Ob es ein Elfmeter war, weiß ich nicht. Wir haben gewusst, dass Metalist eine gute Mannschaft hat, das hat man auch gesehen. Wir haben über weite Strecken gut gespielt, sind aber nicht belohnt worden. Dass es kein guter Einstieg in die Europa-League-Gruppenphase war, ist uns klar."

Miron Markewitsch (Charkiw-Trainer): "Wir haben verdient gewonnen, obwohl die Austria eine sehr starke Mannschaft ist. Wir spielen in jedem Spiel auf Sieg. Das Wichtigste für uns ist aber die Meisterschaft."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»