ZSKA Sofia feuert neun Spieler

Aufmacherbild
 

ZSKA Sofia greift nach dem überaschenden Europa-League-Aus gegen den slowenischen Vertreter Mura Murska Sobota hart durch. Die Klubführung des bulgarischen Traditionsvereins feuert neun Spieler wegen "mangelnden Einsatzes und Unprofessionalität". Sogar Kapitän Todor Yanchev erwischt es: Der 36-Jährige wird in den Betreuerstab versetzt. Nach einem 0:0 in Slowenien und einem 1:1 in Bulgariens Hauptstadt scheiterte der 31-fache Meister ZSKA aufgrund der Auswärtstorregel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen