Rapid in Genk schon unter Druck

Aufmacherbild
 

Rapid steht am 3. Spieltag der Europa Legaue gegen den belgischen Vertreter KRC Genk unter Druck. "Wenn wir noch eine Chance auf den Aufstieg haben wollen, müssen wir etwas mitnehmen", meint SCR-Kapitän Hofmann. Barisic warnt jedoch: "Sie spielen schnell in die Tiefe, haben vorne viel individuelle Qualität und sind bei Standards gefährlich." Daher fordert der Trainer: "Wir müssen die Räume nach hinten verdichten, eng am Mann stehen, aggressiv attackieren und keine Fehler machen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen