Legionäre vor Europa-League-Aus

Aufmacherbild
 

Vier Vereine mit österreichischer Beteiligung sind in der Europa League noch vertreten. Diese Zahl könnte sich nach dem Achtelfinal-Rückspiel am Donnerstag drastisch reduzieren. Gute Chancen auf ein Weiterkommen werden nach dem 2:2 bei Standard Lüttich Hannover 96, Klub von Emanuel Pogatetz, zugerechnet. Christian Fuchs und Schalke 04 müssen gegen Twente ein 0:1 aufholen. Besiktas mit Kavlak, Dag, Kayhan (1:3 gegen Atletico Madrid) und Ritzmaier-Klub PSV (2:4 in Valencia) sind Außenseiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen