Sion zurück in die Europa League

Aufmacherbild

Die UEFA muss den FC Sion in die Europa League reintegrieren. Zu diesem Schluss kommt das Kantonsgericht Waadt, das dem Europäischen Fußball-Verband zudem eine Geldstrafe von 815 Euro für jeden Tag der Nichterfüllung der Entscheidung sowie Gerichtskosten von 17.448 Euro aufbrummt. Auch eine Einmalzahlung (26.906 Euro) an den FC Sion wird fällig. Die UEFA, die vorerst keinen Kommentar abgeben will, hatte den Schweizer Klub ausgeschlossen, da dieser gegen ein Transferverbot verstoßen haben soll.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen