Ried müht sich in Runde drei

Aufmacherbild

Die SV Ried steht in der dritten Runde der Qualifikation zur Europa League. Den Innviertlern, die im Hinspiel auswärts Schachtjor Soligorsk ein 1:1 abtrotzen können, reicht im Rückspiel ein torloses Remis. Die Weißrussen haben über 90 Minuten zwar die besseren Chancen, zeigen sich aber vor dem Tor zu wenig kaltschnäuzig. Auf Seiten der Oberösterreicher vergibt Reifeltshammer die beste Möglichkeit per Kopf. Gegner der Rieder in der dritten Quali-Runde ist Legia Warschau.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen