Rayo blitzt in Europa League ab

Aufmacherbild
 

Rayo Vallecanos Traum von der Europa League ist wohl endgültig ausgeträumt. Der Madrider Verein, dem vom spanischen Fußballverband aufgrund finanzieller Verfehlungen die Zulassung zu europäischen Bewerben verweigert wurde, hatte beim Internationalen Sportgerichtshof Protest eingelegt. Dieser wurde nun abgewiesen. Auch ein Einspruch des Achten der abgelaufenen La-Liga-Saison bei einem Madrider Handelsgericht blieb ohne Erfolg. Den freien Platz nimmt der neuntplatzierte FC Sevilla ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen