Strafe: Edlinger nimmt Stellung

Aufmacherbild
 

Rapid-Boss Rudolf Edlinger hat nach den UEFA-Strafen gegen Rapid (75.000 Euro, ein Geisterspiel) Stellung genommen. "Es war klar, dass uns harte Strafen für das Abfeuern von Pyrotechnik erwarten", so der Klubchef. Rapid wird dennoch Einspruch einlegen. "Da auch die Verfehlungen eines kleinen Teils unserer Anhänger in einem Auswärtsspiel und nicht in einer Begegnung vor eigenem Publikum passierten, ist für uns die Verhältnismäßigkeit der ausgesprochenen Sanktionen nicht gegeben."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen