Rapid verurteilt Fan-Randale

Aufmacherbild
 

Nach den Fan-Randalen beim EL-Hinspiel gegen PAOK Saloniki verurteilt Rapid in einer Aussendung die Ausschreitungen. Schon vor dem Stadion seien Fanbusse von den PAOK-Anhängern unter anderem mit Molotow-Cocktails beschossen worden. "Doch dies alles legitimiert nicht das Abschießen von Leuchtstiften, die leider kurze Zeit später aus dem Rapid-Sektor gefeuert wurden. Hier hat ein kleiner Teil der rund 800 angereisten Besucher absolut verantwortungslos gehandelt", heißt es in der Aussendung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen