Rapid drohen drastische Strafen

Aufmacherbild

Die UEFA hat nach den Ausschreitungen beim Spiel zwischen PAOK Saloniki und Rapid Wien ein Disziplinarverfahren eröffnet. Die Hütteldorfer haben bis Montag-Mittag Zeit, um Stellungnahmen abzugeben und Beweismittel einzureichen. Laut einer Aussendung des SCR "stehen UEFA-Spiele ohne Zuschauer neben einer hohen Geldstrafe als eine der Sanktionen im Raum. Selbst der Ausschluss aus UEFA-Bewerben wird bei etwaigen zukünftigen Vorfällen angedroht." Am Montag-Nachmittag wird ein Urteil gefällt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen