Rapid geht "zeitnah" in Berufung

Aufmacherbild

Rapid hat am Mittwoch von der UEFA die Entscheidungsmitbegründung für die verhängte Europa-League-Strafe erhalten. Ab sofort läuft für die Hütteldorfer die Frist zur Ausführung der Berufungsschrift. Der Verein kündigte an, diese "zeitnah" einzubringen. Mit dieser Vorgehensweise soll gewährleistet werden, dass die endgültige Entscheidung noch vor dem Auftaktmatch gegen Rosenborg Trondheim am 20. September getroffen wird. Wann der Berufungssenat zusammentritt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen