Mancini nimmt Schuld auf sich

Aufmacherbild

Roberto Mancini stellt sich nach dem Achtelfinal-Aus von Manchester City in der Europa League hinter seine Mannschaft. Der Citizens-Trainer trage die Verantwortung dafür, dass es gegen Sporting Lissabon (0:1 bzw. 3:2) aufgrund der Auswärtstorregel nicht zum Aufstieg reichte. "Es war nicht die Schuld der Spieler. Es war meine Schuld!" Die Konzentration gelte nun ausschließlich dem Liga-Titelkampf mit ManUnited. "Ich denke, es wird ein harter Kampf bis zum Ende der Saison."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen