Lazio gegen Stuttgart ohne Fans

Aufmacherbild
 

Lazio Rom muss zwei Europacup-Heimspiele und damit auch das Europaleague-Achtelfinale gegen den VfB Stuttgart vor leeren Rängen austragen. Die UEFA bestraft damit das rassistische Verhalten einiger Anhänger. Nach mehreren Verwarnungen in der Vergangenheit handelt der Verband nach dem gezeigten Faschistengruß im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach. Lazio-Präsident Claudio Lotito findet die Strafen überzogen: "Lazio hat alles in seiner Macht stehende getan, um diese Vorfälle zu verhindern."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen