Rapid verliert zum EL-Auftakt

Aufmacherbild
 

Der SK Rapid muss sich am 1. Spieltag der Europa League gegen Rosenborg Trondheim mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Die Wiener beginnen im leeren Happel-Stadion (als Strafe für die Ausschreitungen in Saloniki) gut, bekommen aber aus einer Verkettung von Abwehrfehlern durch Elyounoussi (18.) das 0:1. Kapitän Dorsin (60.) erhöht auf 2:0, wenig später gelingt Katzer (65.) das Anschlusstor. Alar (69.) vergibt dann sogar einen Elfer. Das Parallelspiel zwischen Leverkusen und Charkiw endet 0:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen