Grödig-Heimpleite gegen Zimbru

Aufmacherbild

Grödig muss sich im EL-Quali-Hinspiel zuhause gegen Zimbru Chisinau mit 1:2 geschlagen geben. In einer schwachen Partie geben zwei schwere Fehler von Simon Handle den Ausschlag. Zunächst springt dem Deutschen bei einem Stoppversuch der Ball zu weit weg und Serghei Alexeev staubt ab (35.), nach der Pause überhebt der Verteidiger seinen Keeper und trifft ins eigene Tor (59.) Tomi kann mit einem sehenswerten Treffer ins Kreuzeck (89.) die Aufstiegs-Hoffnungen der Salzburger am Leben erhalten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen