UEFA bestraft Red Bull Salzburg

Aufmacherbild

Red Bull Salzburg wird nach der Europa-League-Partie gegen den FC Basel von der UEFA zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt. Grund für die Sanktion sind aber nicht die Ausschreitungen der Basel-Fans, sondern ein Vorfall auf der Süd-Tribüne, dem Heim-Fanblock der Bullen-Arena. Einige Salzburger Anhänger standen auf den Stiegen des Fansektors und blockierten damit potenzielle Fluchtwege. Dieses Vergehen ahndete die UEFA mit einer Strafe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen