Soriano bedauert Sorianos Out

Aufmacherbild
 

RBS-Kapitän Jonatan Soriano spielt im EL-1/6-Final-Hinspiel bei Villarreal erstmals seit seinem Wechsel vor drei Jahren wieder auf heimischem Boden. "Ich freue mich, auch meine Familie wiederzusehen", so der Stürmer, der über den Gegner sagt: "Die Spieler sind vom Namen her vielleicht keine großen Stars, aber sie bringen immer sehr gute Leistungen." Der 29-Jährige bedauert indes den Ausfall von Namens-Vetter Bruno Soriano: "Ich finde es schade für ihn, dass er sich so schwer verletzt hat."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen