EL-Überraschungen helfen Rapid

Aufmacherbild
 

Die 2. Quali-Runde für die Europa League hat teilweise sensationelle Ergebnisse gebracht. BK Häcken eliminierte Sparta Prag, Utrecht scheiterte an Differdingen 03, Aalborg an Dila Gori aus Georgien. St. Johnston besiegte Rosenborg und Gefle drehte sogar ein 0:3 gegen Famagusta. Nutznießer ist Rapid. Bei einem Weiterkommen gegen Tripolis wäre man aufgrund des höheren UEFA-Koeffizienten in der 4. Runde gesetzt, sofern in der CL-Qualifikation große Überraschungen ausbleiben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen