Admira hat sich doppelt bestraft

Aufmacherbild

Trotz starker Leistung musste sich die Admira im Hinspiel gegen Sparta Prag daheim mit 0:2 geschlagen geben. "So bitter kann Fußball sein", meint Trainer Didi Kühbauer. Offensivspieler Stefan Schwab ärgert sich über die fehlende Kaltschnäuzigkeit und Patrick Mevoungous Eigentor: "Wir haben uns doppelt bestraft – wir haben unsere Chancen nicht genützt und kriegen dann auch noch so ein Tor." Kühbauer macht dem Unglücksraben keinen Vorwurf: "So etwas kann passieren."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen