Rapid verliert in Helsinki

Aufmacherbild

Rapid Wien verliert das Hinspiel im Europa-League-Playoff bei HJK Helsinki mit 1:2 (0:0). Nach einer torlosen und chancenarmen ersten Hälfte bricht Louis Schaub den Bann und bringt die Gäste mit seinem ersten Treffer seit knapp zehn Monaten in Führung (58.). Lod gelingt jedoch nur fünf Minuten später mit einem tollen Weitschuss der Ausgleich (63.). Väyrynen sorgt mit einem leicht abgefälschten Schuss für den Endstand (74.). Das Rückspiel steigt am 28. August im Happel-Stadion.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen