St. Pölten in EL ausgeschieden

Aufmacherbild

Für St. Pölten ist das Abenteuer Europacup beendet. Die Niederösterreicher verlieren das Rückspiel in der 3. Europa-League-Quali-Runde daheim gegen PSV Eindhoven mit 2:3 (0:1) und scheiden mit Gesamtscore von 2:4 aus. Locadia (27.) bringt die Niederländer, bei denen ÖFB-Legionär Ritzmaier bis zu 81. Minute spielt, in Führung. Nach der Pause gelingt Segovia mit 4. EC-Tor das 1:1 (56.), doch Depay (68.) und De Jong (70.) fixierern Auswärtssieg. Kerschbaumer trifft noch in Nachspielzeit (90.).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen