Scheitern für Rapid unerklärlich

Aufmacherbild
 

Rapid leckt nach dem Aus im Europa-League-Playoff gegen HJK Helsinki die Wunden. Das Ziel trotz Dominanz in beiden Spielen auf diese Art und Weise nicht zu erreichen, war für die meisten unerklärlich. "Wenn ich in die Reihen und die Gesichter schaue, ist das einfach auch nicht fair. Fußball ist nicht immer fair", hielt Mario Sonnleitner eine emotionale Rede. Trainer Zoran Barisic machte die fehlende Abgebrühtheit dafür verantwortlich: "Das ist ein sehr, sehr bitterer Moment für uns alle."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen