Salzburg nach Debakel geschockt

Aufmacherbild

Bei Red Bull Salzburg sitzt der Schock nach dem 0:4-Debakel gegen Metalist Charkiw tief. Der Traum vom EL-Achtelfinale ist schon nach dem Hinspiel ausgeträumt. "Es war eine Katastrophe, was wir gezeigt haben", gestand Trainer Ricardo Moniz. Seine Mannschaft sei auf allen Ebenen unterlegen gewesen. "Der Gegner war überragend und einige Klassen besser." Im Rückspiel wollen die "Bullen" zumindest Schadensbegrenzung betreiben. Simon Cziommer: "Wir haben ganz einfach etwas gutzumachen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen