Salzburg mit Tendenz zufrieden

Aufmacherbild
 

Salzburg zeigt sich nach dem 2:2 gegen Celtic Glasgow zum Start der EL-Gruppenphase nicht unzufrieden. "Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein, wenn man zwei Mal zurückliegt. Von der Leistung her wäre aber mehr als ein 2:2 drinnen gewesen", meint Stefan Ilsanker. Kevin Kampl sieht den ersten Punktgewinn nach drei Niederlagen in Folge als "richtigen Schritt in die richtige Richtung". Trainer Adi Hütter lobt die Moral und die positiven Ansätze, spricht aber auch von einer "Ergebnis-Krise".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen