Rapid nach perfektem Start stolz

Aufmacherbild
 

Der 2:1-Heimsieg gegen Villarreal zum Auftakt der EL-Gruppenphase war Rapids passende Antwort auf zuletzt zwei Liga-Niederlagen. Dementsprechend machte sich Erleichterung und Stolz breit. "Das war ein perfekter Start, von dem wir alle geträumt haben", schwärmte Trainer Zoran Barisic, der sich über das vermeidbare Gegentor ärgerte, jedoch das Glück auf Seiten der Hütteldorfer wähnte. "Am Schluss haben wir uns Kampfanzug und Sturzhelm angezogen, um zu kämpfen und den Ausgleich zu vermeiden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen