Sparta-Sieg nach Unterbrechung

Aufmacherbild

Zuschauer-Ausschreitungen überschatten das Spiel zwischen Slovan Bratislava und Sparta Prag am 3. Spieltag der Europa League. In der 42. Minute schickt der Schiedsrichter die Mannschaften beim Stand von 0:0 vorerst vom Platz. Anhänger der Gäste waren laut der slowakischen Nachrichtenagentur "Tasr" nach dem Durchbrechen eines Zaunes in den Bereich der Sparta-Fans vorgedrungen. Es folgten Schlägereien. Nach 40-minütiger Unterbrechung geht es weiter, Sparta gewinnt die Partie mit 3:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen