Stranzl hakt vergebenen Elfer ab

Aufmacherbild
 

Seinen vergebenen Elfmeter beim 3:3 gegen Lazio Rom versucht Martin Stranzl so schnell wie möglich abzuhaken. "Natürlich tut es nicht gut, wenn man einen Elfmeter verschießt. Das kommt halt schon mal vor", so der 32-Jährige, der die "Fohlen" vor der Pause vom Elferpunkt aus in Führung brachte, nach Seitenwechsel aber scheiterte. Die Aufstiegschancen beziffert Stranzl nun, wie vor dem Hinspiel, auf 50:50: "Wir haben aber auswärts in der Europa League schon gezeigt, dass wir gewinnen können."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen