UEFA sperrt Dynamo Moskau für EL

Aufmacherbild
 

Dynamo Moskau schloss die Premier Liga auf Rang vier ab, die Europacupteilnahme rückt nun aber in weite Ferne. Wie der russische Erstligist mitteilt, schließt die UEFA den Klub wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay von der kommenden Saison in der Europa League aus. Die Europäische Fußball-Union hatte wegen einer Budgetüberschreitung ermittelt, wonach 2014 zu viel für Transfers und Gehälter ausgegeben wurden. Rubin Kasan soll nachrücken, jedoch will Dynamo einen Einspruch einlegen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen