UEFA bestraft Celtic und Steaua

Aufmacherbild

Die UEFA-Disziplinarkommission bestraft Celtic Glasgow und Steaua Bukarest wegen Fehlverhaltens ihrer Fans am 11. Dezember in der Europa League. Die Schotten werden für Ausschreitungen bei Dinamo Zagreb (3:4) zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt. Die Rumänen müssen aufgrund eines rassistischen Fan-Transparents im Spiel gegen Dynamo Kiew (0:2) die nächsten beiden EL-Heimspiele vor leeren Rängen bestreiten. Für den Einsatz von Laser-Pointern sind zusätzlich 20.000 Euro fällig.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen