Bundesliga-Klubs pro EL

Aufmacherbild
 

Die österreichischen Bundesliga-Vereine sind gegen die Abschaffung der Europa League. Der UEFA-Präsident überlegt, die Champions League auf 64 Teams zu erweitern und dafür die EL aufzulösen. "Die Europa League ist gerade für österreichische Vereine sehr wichtig", so Austria-Manager Markus Kraetschmer. Auch Rapids-Boss Rudolf Edlinger plädiert für die Beibehaltung des Bewerbs. Rieds-Manager Stefan Reiter ist ebenso für die Europa League, aber "sie sollte im KO-Modus gespielt werden".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen