Aufmacherbild

Moniz: "Ich muss die Spieler wieder aufbauen"

Ricardo Moniz (Salzburg-Trainer): "Wir haben einen sehr schlechten Eindruck gemacht. Ich muss die Spieler wieder aufbauen. Wir haben zu viele Chancen zugelassen. Es war nicht zu viel Risiko. Die Fehler sind nicht im zentralen Mittelfeld entstanden, sondern bei den Außenverteidigern. Für Soriano war es auch kein glückliches Debüt, aber er hat Qualität. Wir müssen versuchen, wieder Stabilität hineinzubringen. Man darf nie aufgeben. Realistisch ist nicht mehr viel zu holen, aber wir müssen trotzdem alles versuchen."

Stefan Hierländer (Salzburg-Außenverteidiger): "Nach so einem Spiel ist es schwer, irgendetwas zu analysieren. Uns hat in jeder Aktion ein Meter gefehlt, das gibt mir ein bisschen zu denken. Wir müssen intern analysieren, welche Fehler wir gemacht haben. Wir haben sehr viele Fehler gemacht. Charkiw ist technisch eine sehr starke Mannschaft. Wir haben in der Defensive Fehler gemacht, die bestraft worden sind. Das 4:0 ist gerecht, auch wenn das hart klingt."

Simon Cziommer (Salzburg-Mittelfeldspieler): "Wir haben uns bei den Toren einfach ausspielen lassen. Es ist ganz schwach, was wir uns als ganze Mannschaft im Defensivverhalten geleistet haben. Wir haben mit sechs kontrollierenden Spielern gespielt, das war auf keinen Fall zu offensiv. Wenn man die Qualität abruft, ist sie ausschlaggebend. Wir haben das nicht getan. Wir haben nicht das gezeigt, was wir zeigen müssen, um hier ein würdiger Gegner zu sein."

Miron Markewitsch (Charkiw-Trainer): "Wir sind sehr zufrieden. Die Mannschaft war sehr kompakt und hat einen ausgezeichneten Fußball gespielt. Wir werden auch das Rückspiel ernst nehmen. Es werden rund 30.000 Zuschauer im Stadion sein, das sollte Motivation genug sein. Die Spieler sind alle Vollprofis, wir werden auch im Rückspiel ein gutes Spiel zeigen."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»